Mit Ihrer Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern, sind bestimmte Funktionen nicht mehr verfügbar. Um mehr Informationen zu erhalten lesen Sie bitte die
Datenschutzerklärung
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing

FAQ - Häufig gestellte Fragen!

FAQ - Antworten auf oft gestellte Fragen!

Antworten auf oft gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen zu verschiedenen Themengebieten. Sollten Sie keine Informationen zu Ihren Fragen finden, können Sie auch eine Anfrage an Meds-World senden.

Wie übernehme ich einen Anderen Moderator / DJ

Sendung von einem anderen Moderator übernehmen (Takeover) Zuerst allgemein: Der (meist unsichtbare) Vorgang der Übernahme einer Sendung ist technisch hochkompliziert. Insbesondere müssen für ein reibungsfreies Funktionieren bestimmte Voraussetzungen, die eben über das standardmäßige Konfigurieren eines Rechners hinausgehen, an die
beteiligten MODs gestellt werden.


Kurze vereinfachte Ablaufbeschreibung des Vorgangs:

Der übernehmende MOD (mit Rechner B) startet den Producer (mittels ´Sendung übernehmen´-Link)

Rechner B sendet die Information an unseren Server möchte Stream 4711 übernehmen.

Wir fragen Rechner A (des momentan sendenden MODs) darf die Sendung übernommen werden?

Rechner A sendet an unseren Server ´ok´ (falls ´Takeover allowed´ angeklickt wurde)

Wir informieren Rechner B (du darfst streamen) und Rechner A (´Übernahme erfolgt´;)


Für Schritt 3 und 5 müssen wir Informationen an Rechner A und B senden ... und genau da liegt das Problem bei Rechnern hinter Routern :-)
Die Kommunikation erfolgt über UDP (Port 40123).

Im folgenden wird der Vorgang symbolisch am Beispiel von Telefonanlagen (entspricht dem Router) erklärt - in der Hoffnung auf besseres Veständnis.
Bei Schritt 3 und 5 versuchen wir also Nebenstelle 40123 anzurufen. Leider sind Telefonanlagen (per Voreinstellung) so pogrammiert, dass sie nicht einfach durchstellen ;-) . In diesem Fall scheitert die Übergabe ... außer ... :-)
Jeder Producer meldet in gewissen Abständen sozusagen ´ich sende noch´. In diesem Fall ´ruft´ der Producer bei uns an (Rausrufen lassen die Telefonanlagen eben zu :-) ... und nachdem wir eh schon telefonieren können wir auch gleich die Infos von Schritt 3 bzw. 5 durchgeben.
Das letzte Szenerio ist der Grund warum die Übergabe auch nur ´manchmal´ funktionieren kann.

Was ist also zu tun?

In der ´Telefonsprache´ bedeutet dies, dass alle Gespräche für die Nebenstelle 40123 an genau diesen Apparat durchgestellt werden müssen.

Zurück in die IP-Welt :-)

In manchen Beiträgen zu diesem Thema steht, man müsste Port 40123 (UDP) freigeben. Das ist zwar erforderlich hat aber nichts mit der Sendungsübergabe zu tun. Falls dieser Port gesperrt ist, läuft FLATCAST de facto nicht, weder als Hörer noch als Sender.


Das Entscheidende ist, das am Router der Port 40123 (UDP) auf die
statische IP des Senderechners ´gemapped´ (bzw. die Pakete ´geforwarded´;) wird. Insbesondere bedeutet dies, dass für diese
Senderechner kein DHCP verwendet werden kann.
Dieser Vorgang ist leider routerspezifisch, deshalb kann er nicht allgemein beschrieben werden. Desweiteren sollten derartige Parametrierungen nur von Leuten vorgenommen werden, die wissen was sie tun, denn ein Router ist schnell ´verparametriert´.

Wem das oben beschriebene unverständlich ist (was keine Schande ist :-), der sollte besser von der Sendungsübergabe die Finger lassen und besser die Sendungs beenden - und nach ca. 1 Minute (damit alle Hörer ´show finished´ erhielten) sollte der nächste MOD neu starten.

Und bitte nicht vergessen, das betrifft immer die Router vom abgebenden UND(!) übernehmenden MOD.



Sehr interessante Internetseite für Routereinstellungen bzgl. PortForwarding http://www.portforward.com/routers.htm. Dort findet man auch einen FLATCAST-Bereich Wer obiges alles berücksichtigt hat, sollte zur Übernahme wie folgt vorgehen:

1. Der abgebenede Moderator muss im Producer "Allow Takeover" gesetzt haben.
2.a (besser!) Der übernehmende MOD loggt sich (mit irgendeinem aktivierten Useraccount) ein, anschließend "Meine Sendzentrale" ... dort auf Sendung übernehmen klicken. Jetzt noch die SID und das Streampasswort, fertig.

... oder ...

2.b Der übernehmende MOD loggt sich mit dem Useraccount des Sendungsbesitzers ein, und klickt auf "Sendung starten". Von dieser Variante ist abzuraten, da der übernehmende Kenntnis eines fremden Userpassworts haben muss, und dementsprechende Aktionen vornehmen kann (Sendungen löschen, Userdaten ändern etc.)


vom: 04.01.2020 - 13:37
20 von 48 User finden diese Beitrag hilfreich.

Waren diese Informationen hilfreich?
User Geburtstage
Guten Tag, schön das Sie mal wieder reinschauen hier auf Meds-World lieber Gast
DATENSCHUTZ
W-P Reseller Shop
Aktuelle News
    • 30 Neue Button " Wir bleiben zuhause " Gib Corona keine Chance!
      Fr, 24.04.2020 15:05

    weiter

    • W-P CMS Portal Mobile - Update 1.14 vom 20.04.2020
      Mo, 20.04.2020 19:04

    weiter

    • W-P CMS Portal Mobile ( LIVE DEMO )
      Do, 16.04.2020 20:45

    weiter

MEDS-WORLD
Online
Counter
Intern
angemeldet bleiben?